Erweiterte Suche
zurück zu den Premium Gesundheitsseiten

Fitnessstudio und Fitnesstraining der Zukunft

Unter einem Fitnessstudio verstehen und kennen wir große bis sehr große Studios von einigen hundert bis tausend Quadratmeter großen Standflächen auf denen die klassischen Fitnessgeräte zum gezielten Kraft- und Ausdauertraining aufgebaut sind. Hier finden sich Hanteln und spezielle Geräte mit Gewichten, so wie Ausdauergeräte zur Steigerung der individuellen körperlichen Leistungsfähigkeit, wie Ergometer, Rudergeräte, Laufbänder, Crosstrainer und dergleichen. Mit diesen einzelnen Fitnessgeräten in den Studios werden in der Regel immer nur ganz gezielt spezielle Muskelgruppen trainiert.

Einen neuen Ansatz haben Mikro-Fitnessstudios welche bei geringem Platzbedarf EMS-Fitnesstraining ohne die vielen üblichen Fitnessgeräte eines herkömmlichen Fitnessstudios anbieten.

Das Elektromuskelstimulationstraining, kurz EMS-Training, basiert dabei im Wesentlichen auf der Stimulation der Muskulatur über gezielte Stromimpulse. Die Stromimpulse ihrerseits bewirken dabei eine Kontraktion des betroffenen Muskels wie beispielsweise beim Krafttraining mit Hanteln oder Gewichten. Bei Geräten zum gezielten Krafttraining werden normalerweise immer nur bestimmte Muskelgruppen trainiert, dies ist beim EMS-Training anderst. Hier werden immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig in Anspruch genommen und entsprechend trainiert. Da beim Training stets der ganze Körper involviert ist, müsste man das EMS-Training eigentlich als Ganzkörper-EMS-Training bezeichnen.

„Warum ständig trainieren, wenn 20 Minuten locker reichen?“ Mit diesem Slogan wirbt die Bodystreet GmbH zu erreichen unter www.bodystreet.com. Dieser große Anbieter für EMS-Training, welcher in Deutschland, Österreich und der Schweiz über mehr als 140 Fitnessstudios für Elektrisches-Muskel-Stimulations-Training im Franchisesystem betreibt, hat in den letzten Jahren kräftig expandiert.

Der Ansatz dieser Mikro-Fitnessstudios ist dabei natürlich etwas aderst als der von großen  Fitnessstudios, die mit vielen Geräten und teilweise großflächigen Sauna-, Massage-, Entspannungs- und oder Wellnessbereichen aufwarten. EMS- Fitnessstudios sprechen überwiegend einen Personenkreis an welche ohne großen zeitlichen Aufwand effizient trainieren möchte und so finden sich die Standorte auch meist in den Zentren der Städte. Aufgrund der kurzen Trainingszeiten von maximal 2 mal 20 Minuten in der Woche ist das Fitnesstraining beispielsweise auch während der Mittagspause, im Mikro-Fitnessstudio um die Ecke, gut zu absolvieren.

Bereits schon in den 70er Jahren wurde das Elektromyostimulationstraining, kurz EMS-Training, bei der Rehabilation nach Unfällen mit entsprechenden Verletzungen wie bei Spitzensportlern zum allgemeinen Muskelaufbau untersucht. Besonders im Bereich der Reha,  Sportphysiotherapie und Sportmedizin gibt es zahlreiche Untersuchungen und Studien von Sporthochschulen und Universitäten. Diese zeigen, dass vor allem in verletzungsbedingten Trainingspausen das EMS-Training eine wirkungs- und sinnvolle Methode, um Muskelschwund entgegen zu wirken, sein kann.

EMS-Training findet unter anderem Anwendung bei:

  • Verbesserung der Ausdauerfähigkeit und Leistungssteigerung
  • Ausgleich muskulärer Dysbalancen
  • Herstellung idealer muskulärer Verhältnisse
  • Rückenbeschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Arthrose, Osteoporose
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Gelenkschonendem Muskelaufbau


Als Nachteile werden immer wieder die von einigen Personen als unangenehm empfunden Stromimpulse genannt und dass beim EMS-Training die allgemeine Koordination zu wenig trainiert wird.

Über die vielen Studien hinaus finden sich im Internet zahlreiche Berichte von Selbsttests in EMS-Fitnessstudios, so beispielsweise bei Spiegel Online. Hier wird unter dem Titel „Elektrische Muskelstimulation: Gib dem Schwabbel Strom!“ von einem Selbstversuch in einem Mikro-Fitnessstudio in Berlin berichtet. Der Artikel geht zudem kritisch auf Pro und Contra EMS-Argumente ein und befasst sich mit bisherigen Studien wie mit den Bedenken eines Sportwissenschaftlers.



Fitnessstudio, Fitness-Center, Sportstudio, EMS-Studio, Methodik, Krafttraining, Ausdauertraining, Belastung, Effizienz, Club-Generation, Trainingseffekt, Sportphysiotherapie, Trainingsziele, Trainingsdauer, Mikro-Franchise-Club, elektrische Muskelstimulation (EMS), Mikrofranchising, Leistungsfähigkeit, Fitnesstraining, Ausdauertraining, Bodybuilding, Gymnastik, Rehabilitation, ideale muskuläre Verhältnisse, Koordinationstraining, Krafttraining, Orthopädie, GK-EMS-Training, Ganzkörper-EMS-Training, Ergometer, Rudergerät, Laufband, Crosstrainer, Hypoxi-Trainer, Body Transformer, Vakuum-Trainingsanzüge, apparategestützte Trainingstherapie, Kraft, Springfähigkeit, Bewegungsapparat, Sportwissenschaftler, muskuläre Dysbalance, Arthrose, Osteoporose, Muskelverzerrungen, Muskelverkürzungen, Gesundheitsmanagement

Hilfreiche Links

Die letzten Kommentare ...

  • Autoankauf Braunschweig: Autoankauf Export:mad: ~ 19.08.2017 um 23:41
  • Autoankauf Braunschweig: Vielen Dank für die des info. Da sind ja schon einige interessante mit dabei:mad: ~ 19.08.2017 um 23:41
  • Claudia, Frankfurter: Ich kann Lesa nur zustimmen, mir hat das Team auch sehr gut geholfen. Ich Stottere schon seit… ~ 09.08.2017 um 13:56
  • Autoankauf Export Von Autoexport Deutschlandweit: Sie möchten Ihr Auto in Mainz verkaufen und sind auf der Suche nach einem zuverlässigen und… ~ 07.08.2017 um 01:49
  • Lesa, Foster: Ich möchte mich einmal bedanken und dazu nutze ich dieses Formular für die tolle Hilfe die in… ~ 01.08.2017 um 12:34
  • jessica döring: Fruchtsäurepeeling ist echt eine gute Sache. Meine Haut sieht mit mittlerweile 38 Jahren nicht mehr… ~ 10.03.2017 um 14:57
  • Angela Elisabeth Schreiber: Ich bitte um Zusendung ihres Katalogs, da ich mir ein Farbtherapiegerät zulegen… ~ 01.03.2017 um 10:43
  • kronawitter martin: Habe seit August 2016 ein Bomedus Stumpfband mit Erfolg in der Anwendung bei Stumpfschmerz. ~ 06.02.2017 um 21:27
  • Hermann Freisberg: Frau Revermann ist eine sehr freundliche und kompetente Person. Sie konnte mir bei vielen meiner… ~ 09.06.2016 um 17:35
  • Frank Hohenberg: Herr Jannasch hat mit mir die bedeutenden Entscheidungskriterien für meinen Jobwechsel erarbeitet.… ~ 14.05.2016 um 17:18

Bookmark

Durch einen Klick auf die Icons können Sie diese Seite mit den Nutzern des jeweiligen sozialen Netzwerkes teilen.

TherapeutenAward
  • Therapeutenadressen für Ihre Gesundheit!

  • Der Therapeuten-Katalog als spezielles Gesundheits-Verzeichnis bietet Therapeuten eine kostenfreie Eintragsmöglichkeit und damit für eigene ganzheitliche Therapien, Heilverfahren und Gesundheitsprodukte zu werben. Im Bereich Therapeuten-Versicherungen bietet das international ausgerichtetes Verzeichnis spezielle Informationen rund um Versicherungen für angestellte Therapeuten und Praxen. Die Therapeuten-News, bieten News und Informationen zur Gesundheit und berichten über aktuelle Therapiemethoden - Ihr Ratgeber Gesundheit. Der Therapeuten-Award wird immer am Ende eines Quartals unter den 30 best platziertesten und damit aktivsten Praxiswebsites verlost. Die eigene Praxis und Dienstleistungen effektiv vermarkten und dadurch einen höheren Bekanntheitsgrad und neue Kunden gewinnen, alle Möglichkeiten stehen mit dem Therapeuten Katalog offen. Im Webkatalog finden sich spezialisierte Therapeuten zu den Therapiebereichen: Ergotherapie, Physiotherapie, Krankengymnastik, Psychotherapie, Heilkunde, Osteopathie, Logopaedie, Aromatherapie, Beauty- und Wellnesstherapie, Sozialtherapie, Motopädie, Kunsttherapie, Tanz- und Musiktherapie, Familientherapie, Fitnesstherapie, Hippotherapie, Sport- und Trainingstherapie, Hydro- und Phytotherapie, Sexualtherapie, Familienaufsteller.