Erweiterte Suche

Bei Phantomschmerzen oder Stumpfschmerzen hilft das bomedus® Stumpfband

Amputationsschmerzen einfach vergessen

Bei etwa 80 % aller Amputationspatienten treten Phantom- oder Stumpfschmerzen auf, die nur schwer in den Griff zu bekommen sind. Häufig bleibt den Betroffenen keine andere Wahl als die Einnahme von Schmerzmitteln. Das bomedus® Stumpfband kann ihnen helfen – ganz ohne Medikamente. Für eine dauerhafte Schmerzreduzierung.

Neuer Therapieansatz

Die große Mehrheit der Amputationspatienten klagt nach der Operation über Phantom- oder Stumpfschmerzen. Häufig kommen weitere Leiden wie Schlafstörungen, Depressionen und Reizbarkeit dazu. Den Betroffenen bleibt dann meist keine andere Wahl als die Einnahme von Schmerzmitteln. Doch auch diese können keine dauerhafte Linderung garantieren. Mit dem innovativen Therapieansatz von Bomedus kann ihnen jetzt geholfen werden.


Die weltweit einzigartige Technologie SMALL FIBER MATRIX STIMULATION® setzt am sogenannten Schmerzgedächtnis an und verändert dieses schrittweise. Durch die gezielte Stimulation der dünnen Nervenfasern, die Schmerzsignale aufnehmen und an das Gehirn weiterleiten, normalisiert sich das Schmerzempfinden. Der Schmerz wird vergessen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Elektrotherapieverfahren stimuliert die SFMS® nur die Schmerzfasern an der Hautoberfläche und dringt nicht tiefer in das Muskelgewebe ein. Bei regelmäßiger Anwendung tritt eine nachhaltige Schmerzlinderung ein, wie der erfolgreiche Einsatz bei über 500 Patienten belegt. Dieses neuartige Verfahren wurde von Ärzten in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Bonn entwickelt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Einfache Selbstbehandlung

Bereits zwei kurze Anwendungen von jeweils 20 Minuten pro Tag reichen aus, um einen dauerhaften Effekt zu erzielen. Am besten lassen sich diese morgens vor dem Anlegen der Prothese und abends nach dem Ablegen durchführen. Das bomedus® Stumpfband kann so ganz einfach in den Alltag integriert und zur selbständigen Therapieunterstützung eingesetzt werden. Betroffene erhalten das bomedus® Stumpfband bereits in zahlreichen Sanitätshäusern in ganz Deutschland. Weitere Informationen zum bomedus® Stumpfband gibt es unter https://bomedus.com/schmerztherapie/amputationsschmerz/

Impressum

Bomedus GmbH
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn

Weitere Informationen

http://www.therapeutenkatalog.de/index.php?form=CompanyDetails&vCardID=4347

Tags:
Rückenband, Stumpfband
Datum:
Mittwoch, 9. Dezember 2015, 17:26 Uhr

1 Reaktionen zu 'Bei Phantomschmerzen oder Stumpfschmerzen hilft das bomedus® Stumpfband'

#6152 - kronawitter martin schrieb am Montag, den 06.02.2017 um 21:27 Uhr
Habe seit August 2016 ein Bomedus Stumpfband mit Erfolg in der
Anwendung bei Stumpfschmerz.
Kommentar abgeben

» Besondere Hinweise für Spammer

Die E-Mailadresse in den Angaben benötigen wir zur Anzeige Ihres persönlichens Gravatars. Sollten Sie bisher noch keinen Gravatar nutzen, können Sie sich kostenlos auf Gravatar.com für die Nutzung registrieren.

Kostenlos zum Mitnehmen

Unsere Artikel, Einträge und die Kommentare können Sie per RSS-Feed abonnieren.

Durch einen Klick auf die Icon können Sie diese Seite mit den Nutzern des jeweiligen sozialen Netzwerkes teilen.